Liebe Patienten, aus aktuellem Anlass möchten wir Sie darüber informieren, dass unsere Praxis im Sankt Josefs Hospital durchgängig für Sie geöffnet ist.

Ab Montag (23.03.2020) werden zur Durchsetzung der angeordneten Maßnahmen im Eingangsbereich Zugangskontrollen durchgeführt. Diesbezüglich liegen dem Personal am Empfangsterminal Terminlisten mit Ihren Namen vor. Um in unserem Wartezimmer den Mindestabstand von 1,5 m einhalten, sowie sämtliche Hygienevorschriften durchführen zu können, bitten wir Sie keine Begleitpersonen mitzubringen. (Sofern sie Hilfe in unserer Praxis benötigen, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung - z.B. zum Ausfüllen von Formularen etc.)

Gemeinsam werden wir unter Einhaltung der erforderlichen und angeordneten Maßnahmen diese Krise bewältigen.

Ihre Dr. M. Michaelis

Hodenszintigraphie

Hodenperfusionsszintigraphie mit Tc-99m-DTPA - Untersuchung der Durchblutung bei Hodentorsion

hoden1Akute Schmerzen im Bereich der Hoden können auf eine Entzündung (Epididymitis oder Orchitis) oder aber eine Hodentorsion (Stieldrehung von Hoden und Nebenhoden mit Unterbrechung der Blutzirkulation) zurückzuführen sein. Da eine Hodentorsion einer sofortigen operativen Therapie bedarf, um das Organ zu erhalten, ist eine Differenzierung der unterschiedlichen Schmerzursachen von großer Wichtigkeit. Mit der Hodenperfusions-szintigraphie kann durch Injektion einer schwach radioaktiven Substanz, die sich über den Blutkreislauf verteilt, die Durchblutung der Hoden mit einer empfindlichen Kamera sichtbar gemacht werden. So kann eine Minderdurchblutung bzw. fehlende Durchblutung im Rahmen einer Hodentorsion oder auch eine entzündungsbedingte vermehrte Durchblutung (Hyperämie) bildlich dargestellt und diagnostiziert werden.

Drucken